Symposion am 4. Februar 2023

Welche Impulse nehmen wir mit aus der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen? Wie geht es weiter nach Karlsruhe? Was ist dort gelungen – und wie schaffen wir es angesichts der weltweiten Krisen und der großen Verschiedenheit der Kirchen auch in Zukunft zusammenzubleiben? Samstag, 4.2.2023,11.00 – 17.00 Uhr Maritim-Hotel, Bad Salzuflen (Parkstraße 53)
weiter ...

Vortrag und Diskussion

Schahina Gambir (MdB): Lehren aus Afghanistan

Detmold. Die Bilder der flüchtenden Menschen nach dem Vormarsch der Taliban und der Ansturm verzweifelter Afghan*innen in Richtung des Flughafens in Kabul aus dem letzten Jahr wurden zum Symbol des internationalen Abzugs und sind uns allen noch vor Augen. Welche Lehren zieht die deutsche Politik aus dem politisch-strategischen Scheitern des Afghanistan-Einsatzes? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Vortrags- und Diskussionsabends am Dienstag, 6. Dezember, im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, Schülerstraße 14 in Detmold. Ab 19 Uhr ist die Mindener Bundestagsabgeordnete Schahina Gambir (Bündnis 90/Die Grünen) auf Einladung des Forums offenes Detmold und der Lippischen Landeskirche zu Gast in Detmold.
weiter ...

Von Ghana nach Ecuador

Eine-Welt-Laden Alavanyo: Multivisionsschau zum vierzigjährigen Bestehen

Detmold. Vierzig Jahre Eine-Welt-Laden Alavanyo in Detmold, vierzig Jahre Lebensmittel und Kunsthandwerk aus nachhaltiger Produktion und fairem Handel. Wie Körbe aus Elefantengras, Textilien aus Schafwolle oder Papier aus Elefantenkot entstehen und wie die Produzenten leben, zeigte eine Multivisionsschau von Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner. Die beiden Fotojournalisten haben in vielen Ländern Kooperationspartner der Organisation Fairtrade besucht. Im vollen Gemeindehaus der Erlöserkirche am Markt präsentierten sie ihre Reiseberichte in Wort, Bild und Musik.
weiter ...

Menschen trafen sich zum Gebet

Die „Vergessenen Kriege“ standen im Mittelpunkt des Friedensgebets der Religionen

Detmold. Rund 40 Personen aus verschiedenen Glaubensrichtungen kamen in der Christuskirche in Detmold zusammen, um für die Menschen zu beten, die Opfer der vielen Kriege überall auf der Welt sind. Die Liste dieser Kriege ist lang: in Kamerun und Burkina Faso, in Indien und Myanmar, im Jemen und in Syrien, in Kolumbien beispielsweise toben Kriege und bewaffnete Konflikte teils schon seit Jahren. Oft wird über sie aber nicht oder nicht mehr in den Medien berichtet.
weiter ...

Zwanzig durchbohrte Steine aus Togo

Ein Abend im Landesmuseum zum Thema Kolonialismus und Mission

Kreis Lippe/Detmold. Das Lippische Landesmuseum in Detmold und die Lippische Landeskirche haben einen historischen Berührungspunkt mit Folgen für die Gegenwart: Zu den umfangreichen Sammlungen an der Ameide gehören auch Objekte, die zur Zeit des Kolonialismus nach Lippe gekommen sind, unter anderem durch einen Missionar. Und zur Geschichte der Landeskirche gehört auch die Mission in Afrika. Unter dem Titel „Museum – Kolonialismus – Mission“ ging es im Landesmuseum um den Umgang mit religiösen Artefakten aus Togo in Lippe.
weiter ...

Gespräche zwischen Reformierten

Polen-Litauen-Lippe Konsultation in Kaunas

Kreis Lippe/Kaunas. Einen intensiven Austausch zu friedensethischen Fragen in Kriegszeiten gab es im Rahmen der Reformierten Polen-Litauen-Lippe-Konsultation. In Kaunas (Litauen) trafen sich dazu Vertreterinnen und Vertreter der Lippischen Landeskirche mit Delegationen der Evangelisch-Reformierten Kirche in Polen und der Evangelisch-Reformierten Kirche in Litauen.
weiter ...

Krieg in der Ukraine

Hilfen und Informationen aus der Lippischen Landeskirche

Seit dem 24.Februar führt die russische Armee einen brutalen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Etwa ein Viertel der Bevölkerung ist geflohen, der etwas größere Teil von ihnen hat innerhalb des Landes Unterkunft gefunden. Aber Millionen sind auch in die Nachbarländer und weiter nach Westen gegangen. In Deutschland halten sich etwa 900.000 Geflüchtete aus der Ukraine auf. Hier informieren wir über Unterstützungen und Aktivitäten im Bereich der Lippischen Landeskirche.
weiter ...

Gegen Mobbing

Fünfte Klassen der Geschwister-Scholl-Gesamtschule beteiligen sich an Heldenakademie

Detmold. „Alles, was du tust, macht einen Unterschied“ - unter diesem Motto steht die Heldenakademie, an welcher die 161 Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Detmold zwischen dem 18. und dem 21. Oktober teilnehmen. An jeweils zwei Tagen pro Klasse geht es darum, sich gemeinsam gegen Mobbing und für eine gute Klassengemeinschaft einzusetzen.
weiter ...

Lippische Ghana-Togo-Tage

Musik, Film, Gespräch: vom 9. bis zum 11. September in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Reggae live, Film, Infos und Gottesdienst: zu den Lippischen Ghana-Togo-Tagen laden der Partnerschaftsausschuss Nordghana der Klassen Süd und Ost in der Lippischen Landeskirche, die Lippische Landeskirche und die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-West von Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September, herzlich ein.
weiter ...

Bargeld allein hilft nicht

Die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Unter dem Titel „Krisen, Hilfe, Transparenz“ hat Pfarrer Ulrich T. Christenn, Koordinator der Fluthilfe bei der Diakonie Rheinland, im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Bad Salzuflen über die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe (DKH) informiert. Bis zum Sommer 2021 schienen sich die Folgen des Klimawandels eher im Süden der Erde abzuspielen. Die verheerende Flut im Ahrtal verdeutlichte, dass die Klimakrise auch vor der eigenen Haustür stattfindet. Die DKH, Schwesterorganisation von Brot für die Welt, war sofort zu Stelle. Viele lippische Kirchengemeinden und Spender haben die Arbeit unterstützt.
weiter ...

Interkulturelles Sommerfest

Viel Musik, Begegnung und Gespräch in und an der Christuskirche Detmold

Kreis Lippe/Detmold. Ein abwechslungsreiches interkulturelles Sommerfest hat der Erprobungsraum der Lippischen Landeskirche „Together in Christ – Lippe“ mit Menschen verschiedener Nationen, Konfessionen und Kulturen auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz an der Christuskirche gefeiert. In dem noch jungen Projekt haben sich Gemeinden und Gruppen unterschiedlicher Sprache, Herkunft und Konfession zusammengeschlossen. Sie feiern mehrsprachige Gottesdienste und entwickeln Elemente interkultureller Gemeindearbeit, wobei jede Gemeinde ihre Selbständigkeit behält.
weiter ...

Tolle Stimmung in der Christuskirche

Instant Apparello Band rockt für Brot für die Welt

Kreis Lippe/Detmold. „Tolle Aktion“ freut sich die Hilfsorganisation Brot für die Welt auf Twitter und zurecht: die Instant Apparello Band hat ihre Fans mobilisiert und einen Abend lang gerockt – in der Christuskirche in Detmold mit Rock und Rythm’n’Blues aus 40 Jahren. 300 begeisterte Besucherinnen und Besucher feierten die in Lippe seit Jahrzehnten bekannte Band mit ihren Songs von den Beatles, Billy Idol, Led Zeppelin, AC/DC und anderen. Die besondere Atmosphäre in der Christuskirche motivierte die Band zusätzlich, alles zu geben für diesen Anlass.
weiter ...

Die Instant Apparello Band spielt für Brot für die Welt

Am 12. August in der Christuskirche in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. „Come together – Rock(en) für Brot für die Welt“ – unter diesem Motto spielt die Instant Apparello Band am Freitag, 12. August, ab 19.30 Uhr in der Christuskirche in Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz). Zu hören gibt`s bekannte Hits aus den Bereichen Rock und Rythm`n Blues. Die Bandmitglieder setzen sich mit ihrem Auftritt in der Christuskirche ein für die Hilfsorganisation Brot für die Welt. Unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“ engagiert sich Brot für die Welt derzeit insbesondere für die Menschen, die im globalen Süden unter den Folgen des Klimawandels leiden. Herzlich willkommen am 12. August in der Christuskirche – der Eintritt ist frei, Spenden sind ausdrücklich erwünscht.
weiter ...

Die Instant Apparello Band spielt für Brot für die Welt

Am 12. August in der Christuskirche in Detmold

Kreis Lippe/Detmold. „Come together – Rock(en) für Brot für die Welt“ – unter diesem Motto spielt die Instant Apparello Band am Freitag, 12. August, ab 19.30 Uhr in der Christuskirche in Detmold (Kaiser-Wilhelm-Platz). Zu hören gibt`s bekannte Hits aus den Bereichen Rock und Rythm`n Blues.







weiter ...

Runde um Runde

Schüler in Augustdorf laufen für Brot für die Welt

Augustdorf. Knapp 4000 Euro – diese stolze Summe haben Schülerinnen und Schüler der Realschule Augustdorf bei einem Sponsorenlauf im Mai zugunsten von Brot für die Welt erzielt. Runde um Runde liefen die etwa 400 Jungen und Mädchen um ihr Schulgelände und erhielten von ihren Sponsorinnen und Sponsoren (Eltern, Familienmitglieder und Firmen) dafür vorher festgelegte Beträge.
weiter ...

Orient trifft Okzident - Clash of Music in Heiden

Das Netzwerk junge Ökumene der Lippischen Landeskirche lud im Juni zu einem besonderen Ereignis ein: Das deutsche Duo „Noam in Selah“ und die aus syrischen Künstlern bestehende Band „Shaghaf“ konzertierten unter freiem Himmel an der Dorfkirche in Heiden. Die Aktion stand im Rahmen der schon traditionellen Veranstaltung „Noten helfen“ der Kirchengemeinde Heiden.
weiter ...

Bitte um Spenden

Klimawandel und Krieg: Immer mehr Menschen leiden unter Hunger

Kreis Lippe. Im Rahmen der Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ weisen Caritas International und die Diakonie Katastrophenhilfe auf die zunehmenden Hungerkatastrophen hin und bitten um Spenden. Die Lippische Landeskirche schließt sich diesem Spendenaufruf an.
weiter ...

Drei Gewinner beim Ratespiel

Detmold. Beim Jubiläumsfest des Eine-Welt-Ladens Alavanyo aus Anlass des 40-jährigen Bestehens konnten die Besucherinnen und Besucher sich an der Schätzung der Anzahl von Kaffeebohnen in einem Glas beteiligen. Die Lösung: es waren 13.570 Bohnen! Kerstin Brauer, Markus Reineke und Johann Georg Ludwig kamen mit ihrer Nennung der Anzahl der Bohnen am nächsten und haben Gutscheine für einen Einkauf im Eine-Welt-Laden im Wert von 30, 20 und 10 Euro gewonnen. Die Gutscheine wurden am 10. Juni überreicht. Markus Reineke erhält seinen Gutschein per Post, da er nicht anwesend sein konnte. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Alavanyo bedanken sich für die Teilnahme aller Interessierten und gratulieren herzlich!
weiter ...

Talk der Religionen im Schützenhaus

Respekt und Menschlichkeit: Die Intoleranten und Scharfmacher waren nicht vertreten

Kreis Lippe/Bad Salzuflen. Miteinander reden, nicht übereinander. Nach diesem Grundsatz bringt die Lippische Landeskirche seit 2018 Vertreter verschiedener Religionen zu einem öffentlichen Gespräch zusammen. Der „Talk der Religionen“ fand am Donnerstag (9.6.) bereits zum zehnten Mal statt. Gastgeber war diesmal, im Schützenhaus Schötmar, der Kurdische Elternverein Lippe, der die ezidische Religion und die kurdische Sprache pflegt.
weiter ...

Aktion Faire Schultüte

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Kita-Kinder im August zu Schulanfänger*innen. Ihre Eltern werden ihnen mit Sicherheit eine wundervoll gefüllte Schultüte mit auf den Weg geben - ein schöner Brauch!

Noch schöner ist es, wenn dabei auch Kindern in fernen Ländern etwas Gutes getan wird. Und das geht - mit Produkten aus dem Fairen Handel!Unter dem bewährten Motto „Faire Schultüte“ möchten die Lippische Landeskirche, der Kreis Lippe und die Mitarbeitenden der Eine-Welt-Läden in Lippe darum viele Eltern von Erstklässler*innen davon überzeugen, die Schultüten ihrer Kinder auch mit fair gehandelten Produkten zu füllen, beispielsweise Schokolade, aber auch leckeren Nüssen, Non-Food-Artikeln und vielem mehr.
weiter ...

Alavanyo - Alles wird gut

Das erste Fachgeschäft für Fairen Handel in Lippe feiert 40. Jubiläum

Kreis Lippe/Detmold. Biokaffee aus Südamerika, Tee aus Sri Lanka, Kakao aus Peru und Marmelade aus Swasiland. Dies alles gibt es im Eine-Welt-Laden „Alavanyo“ in Detmold (Bruchstr. 2a), der gerade sein 40-jähriges Jubiläum mit einem Festgottesdienst in der Erlöserkirche und einem Familien-Hoffest gefeiert hat. Die Gäste beim Hoffest konnten den Jubiläumskuchen kosten und in einer „Fair-Kostung“ das Schokoladenangebot probieren. Im Jubiläumsjahr ist eine Jubiläums-Schokolade im Angebot. Dazu gab es Detmold Café, der exklusiv im Laden erhältlich ist. Das Projekt Detmold-Cafe entstand vor 20 Jahren in Zusammenarbeit mit der Agenda 21 Detmold. Die Trommelgruppe „Sitto sum bah“ umrahmte das Fest.
weiter ...

Sicherheitspolitik und Friedensethik

Einladung zum Marktplatzgespräch am 24. Mai - verschiedene Denkansätze stehen zur Diskussion

Kreis Lippe/Detmold. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine verändert vieles. „Zeitenwende, auch in der Friedenspolitik? Muss wirklich alles neu gedacht werden?“ Unter diesem Titel befasst sich das Marktplatzgespräch am Dienstag, 24. Mai, um 20 Uhr im Gemeindehaus der Erlöserkirche in Detmold (Marktplatz 6) damit, was der Krieg für die künftige bundesdeutsche Sicherheitspolitik und die evangelische Friedensethik bedeutet.
weiter ...

Ein starkes Lieferkettengesetz auf EU-Ebene durchsetzen

Hier gibt es Möglichkeiten zum Mitmachen

Die Lippische Landeskirche ist Mitglied der deutschen Initiative Lieferkettengesetz. Der Initiative gehören zahlreiche zivilgesellschaftliche und kirchliche Akteur*innen an. Die Initiative Lieferkettengesetz setzt sich dafür ein, dass Unternehmen haftbar gemacht werden, wenn sie entlang ihrer Lieferkette Menschenrechte verletzen, Natur und Umwelt schädigen bzw. das Verletzen von Menschenrechten und das Schädigen von Natur und Umwelt billigend in Kauf nehmen. 2021 beschloss der Bundestag – nicht zuletzt aufgrund von Druck der genannten Initiative – ein entsprechendes Lieferkettengesetz. Diesem fehlen aber wichtige Aspekte, z.B. in den Bereichen Klimaschutz und zivilrechtliche Haftung. Was jetzt unternommen wird:
weiter ...
1 - 24 (30) > >>
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live