Hilf mir, wenn ich traurig bin - Online-Elternabend

Mittwoch, 07.09.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

22-FV120

Wenn ein Mensch oder Tier stirbt, wenn Eltern sich trennen oder Familien andere Abschiedssituationen erleben, fehlen vielen Erwachsenen aufgrund von Schmerz und Sorge oft die passenden Worte. Eltern versuchen häufig, Kinder durch Ablenkungsmanöver zu vertrösten. Wie kann man mit Kindern über traurige Situationen sprechen?

Wie kann man innerhalb der Familie Rituale nutzen, einander Trost und auch Informationen durch kindgerechte Informationen geben, um Kinder miteinzubeziehen und zu unterstützen?

Mechthild Schroeter-Rupieper vermittelt gut umsetzbare Informationen zum präventiven und akuten Umgang mit Trauersituationen anhand von Praxisbeispielen. Sie ist Fachreferentin und Mitbegründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Autorin verschiedener Bücher und Fachzeitschriften und leitet das Lavia Institut für Familientrauerbegleitung, Gelsenkirchen.        

Ort: Online-Seminar

Referentin: Mechthild Schroeter-Rupieper

Gebühr: wird vom FZ Pivitsheide übernommen, 2 Ustd.

Anmeldung bis 31.08.2022

Online-Anmeldung

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live