Schlafen in der Kinderbetreuung und Zuhause

Dienstag, 08.11.2022, 9.00 - 16.00 Uhr

22-FF634

Kein Kind muss schlafen lernen, das kann es von Geburt an. Und trotzdem gehört das Schlafen bzw. „Schlafengehen“ zu den Schlüsselsituationen in der Kinderbetreuung. In einer anderen Umgebung und mit anderen gemeinsam zu Ruhe zu kommen, gelingt nicht jedem Kind auf Anhieb. Für alle Kinder gilt, dass Schlaf eine wichtige, entwicklungsförderliche Funktion erfüllt und dass zu wenig Schlaf sich negativ auf das Gesamtbefinden auswirkt. Wie bei anderen Schlüsselsituationen im Tagesablauf auch, kommt es in der Praxis hier oftmals zu Reibungspunkten zwischen Eltern und den pädagogischen Fachkräften. Die Vorstellungen zum Wecken oder Weglassen des Mittagschlafs gehen oft weit auseinander.

Im Seminar setzen sich die Teilnehmer*innen neben den theoretischen Grundlagen zum Kinderschlaf vor allem auch mit praktischen Gestaltungsmöglichkeiten zum Umgang mit Schlafsituationen auseinander. Fragen zu Einzelfällen, Schwierigkeiten und Problemen finden im Seminar ebenso Raum wie Überlegungen zur Zusammenarbeit mit Eltern.

Ort: Lippisches Landeskirchenamt, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold

Referentin: Anja Cantzler, Dipl. Sozialpädagogin, MasterCoach (DGfC), Supervisorin (DGSV)

Gebühr 65,00 €; 1 x 8 Ustd.

TN-Zahl mind. 10, max. 15 Personen

Anmeldung bis 28.10.2022

 

Online-Anmeldung

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live